Oktober 2018

discover Gruppe Luxor Marsa Alam local guide tauchen entdecken

Oktober / November 2018

Hier findet Ihr einige Bilder von unseren Aktivitäten im Oktober / November und könnt Euch einen Eindruck davon machen, wir wir unsere Gäste betreuen.

Da unsere Gäste zwei Wochen zur Verfügung hatten, konnten wir außer dem Tauchen noch unglaublich viel Anderes gemeinsam unternehmen.

Unsere Taucher hatten insgesamt 10 wunderschöne Tauchtage, zum Teil vom Strand aus, in wunderschönen Buchten und zum Teil von unserem Speedboot aus, zu tollen Riffen.  Auch das Dugong wollte gerne unsere netten Taucher kennenlernen und hat uns auf einem der Tauchgänge früh morgens besucht. Der bekannteste Tauchspot, Elphinstone, zeigte sich bei unseren Tauchgängen von seiner angenehmsten Seite und wir haben alle Aktivitäten so geplant, dass wir unter Wasser fast alleine dort waren.

Nach 5 Tauchtagen haben wir einen gemeinsamen Ausflug nach Luxor und Assuan unternommen. Natürlich getreu unseres Mottos "Abseits des Massentourismus" mit einem eigenem Auto + Fahrer. So konnten wir zunächst eine Nacht in Luxor und dann eine Nacht in Assuan verbringen und ganz entspannt die Eindrücke genießen.

In Luxor haben wir den Luxortempel und das beeindruckende Museum bei Nacht besichtigt und dann in einem typisch ägyptischen Lokal zu Abend gegessen. Auch den Karnak Tempel hatten wir früh am nächsten Morgen fast für uns alleine, bevor dann die Busse der großen Veranstalter eintrafen. Von dort aus ging es weiter zum Edfu-Tempel und dann nach Assuan. In Assuan haben wir in einem einem ganz besonderen Hotel, mitten im nubischen Dorf gewohnt und konnten dort abends entspannt über den Basar schlendern und die Aussicht auf den Nil vor unserer Zimmertüre genießen. Auch bei der Bootsfahrt zum Philaetempel am nächsten Tag  hatten wir das Schiff ganz für uns und haben noch eine Rundfahrt an den wunderschönen Ufern des Nil gemacht. Für die Mittagshitze bot sich dann das kühle nubische Museum zur Besichtigung an, bevor wir die Rückreise nach Marsa Alam angetreten haben.

Bei der Rückkehr nach Marsa Alam war es aber dann auch höchste Zeit, dass wir wieder ins Meer und zum Tauchen kamen. Auf Wunsch der Gäste haben wir in dieser Woche drei Tage hintereinander  "early morning dives" gemacht und hatten dann nachmittags noch viel Zeit für andere Unternehmung:

Das Quadfahren war ein staubiges Erlebnis, Port Ghalib einen Besuch zum shoppen und schlendern wert, das Essen im ägyptischen Restaurant in Marsa Alam ausgesprochen lecker und der Ausflug nach Qulaan ein wunderschöner idyllischer Abschluss der Reise.

Hier seht Ihr einige Fotos von dieser Zeit: